Stramonium officinalis
Stramonium officinalis
almut mehl-przibylla
Ärztin für Neurologie | Psychiatrie | Homöopathie

Herzlich Willkommen!

In meiner seit 1996 bestehenden Praxis behandle ich Erkrankungen aus dem neurologisch-psychiatrischen Fachgebiet hauptsächlich klassisch homöopathisch.
Die Homöopathie hat einen besonders hohen Stellenwert in der Behandlung langjähriger chronischer Leiden, kann aber ebenso gut bei akuten Erkrankungen eingesetzt werden. Sie unterscheidet sich erheblich von der Schulmedizin. Die Homöopathie betrachtet den Menschen ganzheitlich und stellt ihn in den Mittelpunkt
des Heilungsprozesses.

Am Anfang einer homöopathischen Behandlung steht in der Regel eine Erstanamnese, das ist ein ein- bis dreistündiges Gespräch mit dem Patienten über seine Krankheiten, Beschwerden und Besonderheiten, wie z. B. seine individuelle Reaktion auf Sonne, Wärme, Kälte, Feuchtigkeit und auch über mögliche krankheitsauslösende Ereignisse.

An die Anamnese schließt sich eine körperliche Untersuchung an. Eine apparative Diagnostik muss, wenn erforderlich, durchgeführt werden. In einzelnen Krankheitsfällen kann es auch notwendig sein , die schulmedizinische Medikation zunächst beizubehalten.